Polymerclips Click`aV und Click`aV Plus
Firma Grena

Polymerclips entwickeln sich dank ihrer hohen Sicherheit, ihrem Verschlussmechanismus und ihres festen Sitzes mehr und mehr zum bevorzugten System der Gewebeligatur und erfreuen sich sowohl in der Allgemeinchirurgie wie auch der Urologie und Thoraxchirurgie wachsender Beliebtheit.

Durch konsequente Weiterentwicklung hat die Firma Grena neue Maßstäbe im Bereich der Polymerclips gesetzt. Alle herkömmlichen Polymerclips wie auch der Standard „Click`aV“ Clip besitzen eine beidseitige Verzahnung um den Halt auf dem legierten Gewebe zu erhöhen.

Mit dem neu entwickelten „Click`aV Plus“ Clip ist es Grena gelungen, dank patentierter bidirektionaler Softverzahnung die Haltekraft auf ligiertem Gewebe nahezu zu verdreifachen. Diese Softverzahnung erweitert das Anwendungsspektrum von Polymerclips als Alternative zu teuren Gewebeligatur Systemen und erhöht die Sicherheit der bisherigen Anwendungen.

Als technologischer Marktführer bei Polymerclips stellt Grena auch das größte Portfolio an laparoskopischen Clipzangen her. Neben Standardinstrumenten gibt es verschiedene Varianten von abgewinkelten Instrumenten, die mit führenden internationalen Chirurgen entwickelt wurden.

Einzigartig und konkurrenzlos ist Grenas Omnifinger, der als erster und einziger Clipapplier für Polymerclips um 60° abwinkelbar und um 360° drehbar ist.

Die Kombination aus sicherstem Polymerclip und größtem Instrumentenportfolio machen Grena zum innovativsten Hersteller in diesem Bereich.

Schloss-Mechanismus
5 verschiedene Größen
Zugelassen für Fremdinstrumente
Softverzahnung

Weitere Produkte aus dieser Kategorie